Die Bibel Liga in Thailand

Fundraisingfilm und Minidoku

    Die Stiftung Bibel Liga erstellt jedes Jahr für ihr Spendenprojekt „Bibelstern“ einen Fundraisingclip, bei dem jedes Mal ein anderes Land in den Fokus genommen wird. Ziel ist es, den Menschen in Deutschland ein Bild des Landes, der Kultur, der Religion und auch der mit der Bibel Liga kooperierenden Gemeinden vor Ort zu geben.

    In Thailand stand das Portrait der Kautschukplantagenbesitzerin Renu im Vordergrund. Nachdem sie in einer thailändischen Bibel Liga Gemeinde zum Glauben gekommen war, wuchs ihre Leidenschaft dafür, anderen Menschen von ihrem Glaube zu erzählen,  sodass sie selbst zur Leiterin einer Kleingruppe des Philippus-Programm wurde. Dies ist in einem Land wie Thailand, in dem der buddhistische Glaube nicht nur in den Gesellschaftsstrukturen oder den buddhistischen Hochzentren, sondern auch im alltäglichen Leben allgegenwärtig ist, nicht immer einfach. Für 10 Tage drehten wir in ländlichen Regionen nördlich von Chiang Mai.

    Back To Top